Leckeres Spinat-Curry

Die Zeiten, in denen es Spinat immer mit Kartoffelbrei und Spiegelei gab, sind rar geworden. Zumindest bei uns. Denn abwechslungsreiches Essen macht Spaß und Curries schmecken gut. Warum sollte man also nicht auch einmal ein Spinat-Curry probieren?  Die Gewürze geben dem Gemüse die besondere Note, die, je nach Vorliebe, auch etwas schärfer variiert werden können….

Kürbis-Linsen-Curry mit Pol Sambol und Naan

Es gibt so viel gutes Essen auf der Welt. Auch die srilankische Küche mit ihren vielen Gewürzen ist ein echtes Geschenk. Spätestens wenn sich im Haus nach einer längeren Pause einmal wieder ihr Duft ausbreitet, weiß man, was man vermisst hat. Dem Linsen-Curry wurde jahreszeitengemäß etwas Kürbis hinzugefügt, und ganz besonder gut passt die typische…

Curryblatt (Murraya koenigii)

Der Currybaum oder auch Curryblatt genannt, ist eine in Süd-Indien und Sri Lanka beheimatete Pflanze. Da sie fester Bestandteil der Küche dort ist, steht eigentlich in jedem Hausgarten ein Exemplar. Die Blätter haben einen ganz unverwechselbaren und unvergleichlichen Geschmack, etwas deftig und sehr, sehr gut. Aus ihnen wird kein Currypulver gemacht, sondern ihre Blätter werden…

Rote-Bohnen-Curry

Mit Bohnen kann man im Prinzip alles machen: Salate, Dips, Eintöpfe – oder eben auch ein Curry. Die Gewürze dazu passen hervorragend zu den milden Hülsenfrüchten, denen man dadurch leichte bis echte Schärfe verleihen kann. Reis ist der passende Begleiter und dazu fruchtiges Chutney, wie etwa das Pflaumenchutney, das man unbedingt probieren sollte, oder eben…

Grünes Thai-Curry mit jungem Gemüse

Wer sagt denn, dass man Thai Curry immer nur mit den typischen Gemüsen wie Bambus, Paprika, Zucchini und Mini-Auberginen essen kann? Nach dem vielen Spargel in den letzten Tagen, den mein Spargelbeet produziert hat, brauchte ich unbedingt mal wieder eine andere Geschmacksrichtung und konnte plötzlich nur noch an ein grünes Curry mit frischem Koriander denken….

Einfach und schnell: Bohnen-Kartoffel-Curry

Wenn man Appetit auf Gewürze hat und wenig Zeit, ist ein Curry-Gericht immer gut. Natürlich nicht nur dann! Curries sind grundsätzlich gute Speisen. Ob indisch, sri lankisch, pakistanisch oder thailändisch, die Bandbreite der Geschmacksrichtungen und Zubereitungsarten bietet so viele verschiedene Möglichkeiten. Meine Kinder mögen keinen Koriander und keinen Ingwer und keine starke Schärfe (zum Leidwesen…

Blumenkohl-Curry mit Eiern und Cashews

Ich bleibe dabei: Blumenkohl schmeckt am besten mit vielen Gewürzen als Curry – oder klassisch und ein bißchen langweilig mit Sahnesauce. Gerösteter Blumenkohl ist ja in aller Munde und aus Gründen, die sich mit nicht erschließen, geradezu hip. Doch mir sagt diese Zubereitungsart, die bei Brokkoli zum Beispiel sehr gut funktioniert, bei dem weißen Verwandten…

Rote Bete Curry und Bohnen Mallum

Ein Gruß aus der Küche Sri Lankas. Und was für Farben! Welch herrlicher Geschmack, der durch die vielen Gewürze hervorgezaubert wird. Ich kann mich kaum entscheiden, ob mir das leuchtende rote Bete-Curry oder die knackigen, scharfen grünen Bohnen besser schmecken. Zwei neue Favoriten. Wer nicht glaubt, dass sich rote Bete in Kokosmilch wunderbar entfaltet, sollte…

Cremiges Auberginen-Curry mit Erdnüssen

Diese cremige Curry auf der Grundlage von Auberginen und Tomaten umschmeichelt den Gaumen mit feinen Gewürzen, wärmt durch seine Schärfe und den Ingwer von innen und wird durch die Erdnüsse zum wahren Comfort Food. Dazu: Basmati-Reis (für den besseren Geschmack mit Nelken  und Pimentkörner gegart), Pflaumen-Chutney und Papadums Zutaten: (4 Personen) 2 kleine Auberginen, geschält…

Tomaten-Curry-Ketchup

So viele Tomaten und nur so wenig Ketchup? Egal, das Einmachen lohnt sich trotzdem und geht ja auch schnell. Mit dem üblichen Ketchup hat diese edle Variante mit ihrem vollem Aroma nicht viel zu tun. Sie passt auf Sandwiches, zu Käse, Bratkartoffeln und vielem mehr – und Reste werden gerne auch einfach mal so ausgelöffelt…