Hot and spicy: Kicher-Erbsen-Nudeleintopf mit Tomaten

Draussen ist es kalt, windig und äußerst ungemütlich. Deshalb ist eine dicke Suppe, die so richtig einheizt, jetzt genau das Richtige. Gewürzt ist die Tomatengrundlage mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander und Chili, die sich wunderbar warm in Mund und Bauch ausbreiten. Kichererbsen, Süßkartoffel und Nudeln machen schön satt. Dazu passt super ein bißchen frischer, gehackter Koriander.


Zutaten: (4 Personen)
200 g Kichererbsen, gekocht
200 g Nudeln, kleineres Format, al dente
100 g Erbsen (TK)
½ Süßkartoffel, in kleinere Würfel
400 g (Datterini-)Tomaten (Dose)
1 Schalotte, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gewürfelt
1 grüne Chilischote, in Ringe
1 Tl Garam Masala
1 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tl Koriander, frisch gemahlen
½ Tl Kurkuma
Chiliflocken
1½ Tl Meersalz
3 El Olivenöl
frischer Koriander

In einem schweren Topf die Schalotte, Knoblauch und Chilischote mitsamt der Süßkartoffel für 5 Minuten garen. Dann die Gewürze hinzufügen, kurz anrösten, danach Tomaten mit 500 ml Wasser unterrühren und salzen. Das Ganze nochmals 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Schließlich die Kichererbsen, Erbsen und Nudeln in der Brühe erhitzen, nochmals abschmecken und vor dem Servieren mit gehacktem Koriander bestreuen.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.