Was im Mai zu tun ist

Bis jetzt ist unser Garten noch rehfrei. Wie schön. Unser großer schwarzer Hund scheint doch eine gewisse abschreckende Wirkung zu haben. Alles wächst, die Rosen haben noch ihre jungen Triebe und Blätter, die Salate wachsen unter ihrem Netz, auch Mangoldpflanzen und Rote Bete sind damit abgesichert. Leider treibt die Wühlmaus wieder ihr Unwesen. Hoffentlich frisst…

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…

Knackig: Gebratener Reis mit Tofu und buntem Gemüse

Ein schnelles Essen, das sich zudem noch für alle möglichen Gemüsereste eignet. Der Reis wird am besten schon am Vortag gekocht, damit er schön auskühlen und ausdampfen kann und locker bleibt. Ein Wok oder eine schwere Schmorpfanne sind hier von Vorteil, weil mit hoher Hitze gekocht wird. Zuerst den Tofu anbraten, dann das Gemüse und…

Miso-Gemüsesuppe mit Tofu und Nudeln

Oft kommt es nicht vor, aber manchmal ist mir so nach gar nichts, wenn ich mir eben mal ein Mittagessen ausdenken soll. Nicht nach Pasta, die schnell fertig wäre und immer gerne genommen wird, nicht nach Pfannkuchen, auch nicht nach irgendwelchen Kartoffelderivaten. Und wenn ich dann selbst gerade hungrig und müde nach Hause gekommen bin,…

Lasagne alla bolognese

…natürlich mit vegetarischer Bolognese. Und wie zu erwarten von den Herren im Haushalt heiß geliebt, während sich die Damen über einen höheren Gemüseanteil gefreut hätten. Aber Bolognese ist Bolognese und eben nicht Gemüse, obwohl Sellerie, Möhren und Erbsen auf jeden Fall dazu gehören. Das Rezept basiert auf einer veganisierten traditionellen Vorlage. Dieser habe ich allerdings…

Reis-Kichererbsen-Salat mit Miso-Dressing

Der Aufwand für diesen Lunch-Salat hält sich absolut in Grenzen, vorausgesetzt, Reis und Kichererbsen sind schon vorgekocht. Der Rest ist schnell zusammengemixt. Da ich vom persischen Reis noch beides übrig hatte, überließ ich meiner Tochter die Entscheidung, ob daraus ein warmes Gericht aus der Schmorpfanne oder ein Salat werden sollte. Ich wäre eher für das…

Rotes Thai-Curry mit Wirsing, Spinat und Möhre

Auch wenn der Winter uns nicht mehr ganz so fest im Griff hat, so sind wir in der heimischen Küche doch noch auf die verschiedenen Kohlsorten angewiesen. Aber zum Glück gibt es ja Currys. Die können im Grunde für alles herhalten und schmecken immer wieder lecker. Ich habe in diesem Fall ein Stück Wirsing, Blumenkohl,…

Geht immer: Buntes Gemüse-Dhal

Dhal geht immer. Und ist schnell gemacht. Wenn man dann noch Gemüsereste im Kühlschrank hat, die verbraucht werden sollen, ist doch schon alles klar – und selbst rote Bete findet so ihren Weg in Bäuche, die sich ihrer sonst verweigern. Die Schärfe des Currys wird auf die Geschmäcker abgestimmt, und der Gaumen der Kinder notfalls…

Leicht: Gemüse-Kuchen

Dieses Gemüsegericht habe ich in der Zeitschrift „Sale & Pepe“ (sozusagen dem italienischen „Essen & Trinken“) gefunden. Auch in Italien werden nach den Festtagen Kalorien und Kohlenhydrate gezählt, und da kommt dieser leichte, saftige, vor Gemüse strotzende Kuchen genau recht. Die Kunst ist hier, ein wenig Würze hinein zu bekommen. Die Gemüse allein sind sehr…

Die Beste: Minestrone aus Laigueglia

Laigueglia ist ein hübscher kleiner Badeort an der ligurischen Küsten Italiens, gleich neben dem etwas bekannteren Alassio. Dort tobt im August der Bär, vor allem der aus Mailand und Turin, ansonsten sind die beiden Städtchen aber ruhig und entspannt. Ausserhalb der Saison hat man glücklicherweise keinerlei Probleme in einem der guten Restaurants einen Tisch zu…