Cremig: Zucchini-Risotto mit Scamorza

Risotti sind schön unkompliziert. Auch dieses hier mit Zucchini und geräuchertem Scamorza, der darin wunderbar cremig schmilzt und Fäden zieht und das Ganze geschmacklich interessant macht. Scamorza wird in der italienischen Küche übrigens häufiger im Risotto verwendet, wie ich festgestellt habe. Da ich Zucchini am liebsten mit ein wenig Biss mag, habe ich eine Hälfte…

Safrangelb: Paella mit Aubergine und Paprika

Ein Reisgericht, das sich anbietet, wenn man wenig Zeit hat und Gemüsereste verbrauchen will. Sie werden zuerst geschmort und dann wird der Reis hinzugefügt, so dass dieser noch die Aromen der Zutaten gut aufnehmen kann. Safran schlägt sich nicht nur im Geschmack nieder, auch in der schönen gelben Farbe Zutaten: (4 Personen) 2 Tassen Reis…

Frühlings-Pilaw mit Spargel, Bohnen und Erbsen

Uns haben ganz schön die Lippen gebrannt – die Chilischote war mal wieder scharf. Leider weiß man bei den abgepackten, frischen Schoten ja nie so richtig, was einen erwartet. Aber das ist das Schöne bei einem Pilaw: da das Gemüse getrennt auf dem Reis angerichtet wird, kann jeder je nach Geschmack von dem einen oder…

Kräuter-Risotto

Jetzt ist die richtige Zeit, um die sprießenden, frischen Gartenkräuter wie Bärlauch, Schnittknoblauch, Selleriegrün zu verarbeiten. Zum Beispiel in diesem einfachen, sehr leckeren, sehr schön grünen Risotto. Dazu einen Radieschensalat – und fertig ist das Frühlingsgericht. Übrigens kann man auch bestens ein paar Blätter Wildkräuter untermischen, die sind ja besonders gesund Zutaten: (4 Personen)250 g…

Risotto all´arancia con Taleggio

Ein Risotto der ganz feinen Sorte, aber leider nichts für Menschen, die das Aroma von Orangenschalen nicht mögen. Dazu zählen zum Beipiel meine Kinder, die sich Orangenschalen nur gerieben im Kuchen vorstellen können oder eventuell sogar noch in einem süßen Milchreis. Ist das also vielleicht ein  Erwachsenen-Gericht? Wie dem auch sei, es handelt sich hier…

Einfach und fein: Risotto al limone

Jetzt werden in Italien die Zitronen langsam wieder reif. Sie sind schön saftig und frisch und ihre Schale ist zu Schade zum Wegwerfen. Da uns das sonnige Gelb in dieser dunklen und grauen Jahreszeit nur gut tut, gibt es Risotto al limone. Ganz einfach. Die Kunst ist hier, das Risotto nicht sauer werden zu lassen,…

Rote-Bete-Risotto mit Spinatsalat und Blaubeeren

Dieses schön anzusehende Risotto schmeckt so wunderbar, dass man gut auch mittags schon ein Glas Weißwein dazu trinken kann. Das habe ich zumindest in der Osteria kürzlich so gemacht. Um das Gericht nicht zu vergessen, habe ich es nun nachgekocht. Alle in der Familie sind begeistert – ganz entgegen meiner kühnsten Erwartungen -, denn der…

Nori Make, Sesam-Spinat, Tamago-Yaki und Tofu-Yaki

Der Essenswunsch unserer Tochter zum Geburtstag? Vegetarisches Sushi. Der Begriff stimmt natürlich nicht, weil Fisch ausgeschlossen ist, aber ich weiß genau, was sie will: Make-Röllchen, würzig marinierter und gebackener Tofu (Tofu-Yaki), einen süßlicher asiatischen Salat, japanisches Omelette (Tamago-Yaki) und natürlich die sehr nussig-leckeren Spinat-Sesam-Kugeln. Dazu scharfer Wasabi und eine pikante Soja-Sesam-Sauce. Eingelegten Ingwer essen nur…

Nachgekocht: „Achtsame Ayurveda Küche“

Bilder erzeugen Erwartungen, gerade bei Kochbüchern. So ist es mir auch bei dem Band „Achtsame Ayurveda Küche“ gegangen. Alles wunderbar fotografiert, schönes Geschirr, schöne Farben. Doch wenn man die ayurvedische Küche nicht kennt, nicht weiß, was einen erwartet, hat man vielleicht viele indische Gerichte und die vielen Currys im Kopf.  Was man bekommt, ist eher…

Zitronen-Risotto mit Dicken Bohnen

Die letzte Portion geernteter Dicker Bohnen wartet auf die Zubereitung. Da sie ganz jung und zart und deshalb auch nicht bitter sind, braucht man die äussere Haut des Bohnenkerns nicht entfernen. In einem cremig-frischen Zitronenrisotto machen sie sich besonders gut. Die tiefgekühlten Dicken Bohnen aus dem Laden müssen vor der Zubereitung kurz blanchiert und von…