Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…

Pizza-Teig: Grundrezept für die Napoletana

Nun ist Deutschland nicht Italien und Hamburg schon gar nicht Neapel, wo es an jeder Ecke Pizza vom geprüften Pizzabäcker, dem pizzaiuolo, gibt, zertifiziert von der Associazione Verace Pizza Napoletana. Die Vereinigung garantiert weltweit, dass die von ihr ausgezeichneten Pizzabäcker die Tradition, das Herstellungsverfahren und die Qualität der handgemachten Neapolitanischen Pizza einhalten. Immerhin gibt es…

Lust-Essen

Wie wäre es mal wieder mit einer heißen, duftenden Holzofenpizza mit knusprigem Rand und dünnem Boden, der da und dort eine große Blase wirft, belegt mit würziger Tomatensauce aus San-Marzano-Tomaten und mildem Mozzarella, der beim Schneiden lange Fäden zieht? Hilfe, Pizza macht ja dick! Und überhaupt, was ist nur aus ihr geworden? Den Appetit auf…

Was im März zu tun ist

Im Märzen der Bauer… Na ja, jetzt in den ersten, noch eisigen Tagen des Monats kann er nicht viel bestellen, alles ist tief gefroren. Doch das kann sich schnell ändern. Nach der Winterpause setzt er mit der Düngung seiner Felder fort. Man wird es an manchen Tagen olfaktorisch wahrnehmen. Das heißt für uns: es ist…

Paprika-Sauerkraut-Gulasch

…natürlich ohne Fleisch, dafür aber mit viel Vitamin C und deshalb genau das Richtige für diese Jahreszeit. Je nach Geschmack kann man dem Gulasch auch schön mit Chili einheizen. Wer frisches Sauerkraut liebt, kann es für diesen Eintopf gerne verwenden, der dann allerdings relativ sauer wird. Mit mildem Sauerkraut geht man dagegen kein Risiko ein,…

Beliebt: Minestrone

Die Suppe läuft bei uns auch unter Sternchennudel-Suppe, aber egal wie man sie nennt, sie schmeckt einfach lecker. Deshalb wird davon auch immer gleich ein großer Topf zubereitet. Am nächsten Tag, wenn sie schon schön eingedickt ist, wird die Minestrone von dem ein oder anderen sogar noch lieber gegessen. Der Vorteil von Sternchen ist, sie…

Besser spät als nie: Wirsing-Lasagne

Darauf wäre ich nie gekommen: Wirsing in eine Lasagne zu packen. Aber dann hat uns unsere Freundin Tini an einem unserer Mädelsabende damit beglückt. Was soll ich sagen? Wir haben sie komplett verputzt. Kohlenhydrate nach 18 Uhr? Egal, bei so viel Gemüse fallen die doch nicht ins Gewicht, oder? Jedenfalls habe ich sie ein paar…

Aromatisch: Paprika-Nudel-Schmortopf

Ein gutes und gut vorzubereitendes Essen, das auch Kinder glücklich macht. Es sieht ein bißchen aus wie ein Auflauf, hat aber mehr Biss und Aromen, weil die Nudeln im Gemüse und den Kräutern garen. Paprika und Tomaten eignen sich bestens dafür. Im schweren Schmortopf gelingt das ganz einfach Zutaten: (4 Personen) 250 g Conchiglie, kleine…

Scharfes Schmor-Gemüse mit Cranberries

Ein gut gewürztes Schmorgemüse von mittlerer Chili-Schärfe (oder auch schärfer) und fruchtig-süßem Aroma durch die Cranberries. Ich habe mit meinem neuen Persischen Eintopfgewürz gekocht, das aber notfalls auch durch Ras el Hanout ersetzt werden kann. Das Gemüse passt wunderbar zu Couscous. Einfach, schnell und gut Zutaten: (2 Personen) 1 kleine Aubergine, gewürfelt 1 Möhre, gewürfelt…

Nachgekocht: Die perfekte Pasta alla Norma

Die Pasta alla Norma ist ein typisch sizilianisches Gericht und seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Es heißt nicht etwa so, weil eine süditalienische Schönheit namens Norma sie erfunden hätte. Nein, sie ist tatsächlich nach der berühmten Oper von Vicenzo Bellini benannt, der sizilianischer Abstammung war. Und weil seine Oper so unglaublich beliebt war, wurde der…