Schwarzer Johannisbeer-Sahne-Quark

Was macht man mit 2,5 Kilo schwarzer Johannisbeeren? Im Tiefkühlfach ist kein Platz mehr, die Ernte der roten Johannisbeeren kürzlich war schon ausserordentlich groß. Und die Stachelbeeren kommen erst noch. Also bleibt nur eins: Cassis-Likör und Cassis-Gelee. Die Beeren für den Likör ruhen nun die nächsten 2 Monate im Cognac, die andere Hälfte ist in…

Erdbeer-Joghurt-Eis

Früher gab es ja noch nicht so viele konfektionierte Eissorten wie heute, das hat uns Kinder aber nicht gestört. Unser Opa hat uns vor dem Mittagessen sonntags trotzdem gerne ein Eis spendiert – zum Ärger meiner Mutter. Capri mit Orange war lecker, Nogger und wie sie alle heißen – und natürlich Cornetto Erdbeer. Wenn man…

Genueser Zwiebel-Focaccia

Wenn wir Deutschen mittags ein Brötchen essen, gibt es in Italien als Snack zum Beispiel eine einfache Focaccia. Direkt frisch gebacken vom Blech in die Hand, noch schön warm. Zwiebel-Focaccia ist eine regionale Spezialität aus Ligurien, von wo das beste italienische Olivenöl stammt. Damit wird auch nicht gespart, zum Glück, denn es macht den Teig…

Paprika-Zwiebel-Geschmortes

Während Zwiebeln und Paprika im Topf schmoren und einen fantastischen Geruch verströmen, weiß man schon, wie gut sie am Ende schmecken werden. Und man kann sich vorstellen, wie sie auf der Zunge zergehen, weich und süß und – wer das mag – mit einem Hauch Schärfe. Sehr lecker zum Abendessen auf einer Scheibe geröstetem Brot…

Kohlrabi auf Tomate mit Basilikum

Zurzeit gibt es die besten Kohlrabis: jung, süß und zart. Von Kochbuchautor Nigel Slater stammt dieses einfache Gericht, das gut als leichtes Essen oder als Beilage geht. Die Kohlrabi werden nur ganz vorsichtig angeschmort, so dass sie nicht mehr roh sind und noch Biss haben. Ihr feines Aroma harmoniert bestens mit dem Tomatensugo und Basilikum….

Mach mal, Google!

Nur damit mir nicht wieder Klagen kommen (nicht wahr, liebe Karo?): Bitte erst den Herd ausschalten, den Wasserhahn zudrehen und einen Blick in den Backofen werfen. Nichts mehr an? Gut, dann darf man sich jetzt in aller Ruhe der Lektüre widmen… Apropos Lektüre. Kürzlich habe ich gelesen, dass ungefähr die Hälfte der deutschen Bevölkerung an…

Reis-Spinat-Frikadellen

Frikadellen sind so wunderbar unkompliziert, sie lassen sich gut vorbereiten und in die Schule mitnehmen und wenn sie in der Küche stehen, auch nebenher essen. Mit etwas Käse in der Masse bekommen sie eine schön pikante Note. Dazu: Gemischer Salat und Ketchup oder Tomaten-Chutney Zutaten: (15 Frikadellen) 250 g Naturreis 1 Zwiebel, kleingeschnitten 1 Knoblauchzehe…

Rucola-Ricotta-Ravioli

Dauerbrenner Ravioli: es ist fast egal, mit welcher Füllung sie auf den Tisch kommen, sie sind immer heißbegehrt. Rucola gibt eine leicht scharf-bittere Note, wunderbar ergänzt durch die süß-fruchtigen Tomaten. Absolut lecker! Zutaten: (4 Personen) 300 g Nudelteig, fertig 100 g Rucola 1 Zwiebel, kleingehackt 1 Knoblauchzehe, kleingehackt 250 g Ricotta 2 El Butter Meersalz…

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Der perfekte Johannisbeerkuchen: gehaltvoller Rührteig, darauf fruchtig und zurückhaltend sauer die roten Beeren, bedeckt von süßem, an der Oberfläche dünnkrustigem Baiser. Einfach hinreissend. Man muss ihn probieren. Zutaten: (1 Springform oder große Tarteform) 250 g Butter, weich 200 g Rohrohrzucker 2 Vanillezucker 1 Prise Fleur de Sel 1 Tl Rum 2 Eier 4 Eigelb 250…

Rucola-Pesto (II)

Im Moment herrscht auf meinen Beeten Rucola-Alarm. Er hat sich selbst ausgesät und überwuchert meine Kohlrabi und Roten Beten, die Kohl- und Salatköpfe. Er fängt zum Teil schon an zu blühen (die Bienen lieben das) und muss schleunigst geerntet werden. Ich versuche den Rucola-Dschungel etwas zu lichten, verschenke das Grün büschelweise und benutze die Blätter…