Kleiner Kochkurs für (ab) 18-Jährige

Zurzeit lasse ich gerne auch die Kinder an den Herd. Erstens habe ich immer noch viel im Garten zu tun, zweitens hat mich eine Sportverletzung lahmgelegt. Mein Mann kann gerne beim Inder oder Italiener Essen holen gehen, an meine Kochtöpfe lasse ich ihn lieber nicht, das ist hoffnungslos und bedeutet nur Stress für alle Beteiligten. 

Bei meinen Kindern ist das anders. Die haben gerade Lust aufs Kochen. Und dem Jüngsten schadet ein kleiner Grundkurs auch nicht. So als Basis fürs spätere Leben. Oder als sanfter Rausschmeisser.  Am besten fängt man mit ganz leichten Gerichten an, die sie schon lange kennen und mögen…


print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.